handlettering im danidori

Auf geht’s zu einem neuen projekt…in einem Danidori, also ein heft im travelers notebook format, allerdings von Dani Peuss. Ich war auf das 120 g papier gespannt, denn es sollte ja auch mixed-media- und aquarelltaublich sein. Zumindest habe ich z.B. schon bei Frau Pony und bei anderen auf instagram einige mixed-media-seiten gesehen.   Irgendwie starte...

Read More...

mein traveldori

Traveler’s notebooks  (oder fauxdoris, danidoris etc) sind ja gerade in aller munde…auch bei mir. Meine blog-planung mache ich in einem, und mein 52 porträts projekt. Als wir vorletztes jahr in Japan waren hatte ich mir auch leder und das material zum selbermachen des covers gekauft. Selbst in Japan war mir ein original einband zu teuer....

Read More...

#52portraits nr. 2

Im januar hatte ich von meinem 52 porträts projekt erzählt…mittlerweile sind wieder ein paar wochen vergangen, somit auch ein paar weiter fotos und seiten in meinem travelers notebook entstanden:     Wenn ich das projekt irgendwo erwähne höre ich zum einen, dass es eine tolle idee ist, aber dann auch dass es einschüchtern ist. Die...

Read More...

ich liebe dot grid papier

Auf deutsch heißt es glaube ich offiziell punkt-kästchen, ich kenne es vorwiegend unter dot grid. Damit ist jene einteilung auf papier gemeint, die nur an den sich kreuzenden linien von karopapier einen punkt hat. Und ich liebe diese einteilung, kariert ist mir zu prominent und bei liniertem fehlt mir die senkrechte. Mein one little word...

Read More...

mein 52 portraits projekt

Letzten Herbst habe ich ein neues projekt angefangen, dass mich ein jahr lang begleiten wird: es geht um 52 porträts von einem selbst. Das klingt jetzt vielleicht nach einem fotografie-kurs, ist es aber nicht. Es geht viel mehr um selbstreflektion und sich zu überlegen was man warum darstellen will. Vanessa von dans mon crane hatte die...

Read More...