vom crop in den mai im märz

einfach amarie crop in den mai 2018 märzedition

Es ist schon wieder eine woche her, seit ich vom crop in den mai – märzedition – zurück bin. Ja, diese jahr war er etwas früher, der crop, nicht der mai. Schon vorher freute ich mich darauf die ein oder andere wieder zu sehen, zum ersten mal live zu sehen und überhaupt neue kennen zu...

Read More...

neustart…

tadaa….es ist so weit, dass ich mein blog wieder zeigbar ist und ich aktiver werde…der ein oder andere hat es ja vielleicht bei meinem „alten blog“ auf blogspot gelesen, dass ich am umbauen bin….es war irgendwie an der zeit für änderungen und ich wollte job-getriggert noch was dazu lernen….also zog mein blog „mal eben“ komplett...

Read More...

art journaling mit Frau Pony

Heute gibt es endlich den versprochen bericht zu Frau Ponys workshop am Crop in den Mai. Mein post zum gesamten crop findet ihr hier. Als das programm zum crop herauskam war sofort klar, dass ich den art journalling workshop machen will, denn ich tue mich oft schwer den kopf auszuschalten und einfach zu machen. Beim...

Read More...

mein happy traveller

Diesen monat gibt es keine zusammenfassung meines #bleibdranPL projektes. Ihr vermutet jetzt, ich hätte es vernachlässigt und bin nicht auf dem aktuellen stand. Nicht ganz aber ein bißchen. 😉 Mir gefällt allerdings auch eine seite daraus so sehr, dass ich ihr diesen post komplett widmen möchte. Letzten herbst warb Tam Laporte von Willowing Arts für...

Read More...

mädchen sind wichtig

Ihr kennt bestimmt Malala Yousafzai, vielleicht nicht so wirklich unter ihrem kompletten namen, aber bestimmt als das mädchen, dass vor ein paar jahren von den taliban angeschossen wurde. Und das nur weil sie für bildung von mädchen kämpft. Mittlerweile hat sie für ihre arbeit auch den friedensnobelpreis erhalten.     Schon damals, als sie angeschossen...

Read More...

mein neues jahresprojekt: one little word ,create‘

Eigentlich wollte ich nicht mit project life anfangen…als dann aber Frau Bergmolch letzten herbst als frisch gebackene „PL-beauftragte“  immer mehr dazu schrieb, konnte ich dann irgendwann nicht mehr widerstehen. Ich mache jetzt auch Project Life, zumindest im sehr frei interpretierten Sinne.     Project Life heißt ja eigentlich dass man seine erlebnisse wöchentlich dokumentiert, meist...

Read More...